Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Premiere | Nerds retten die Welt

15. Juni 2023 19:00 Uhr

Bild: © Volkstheater & KIT, Foto: Arno Kohlem

Diesen Sommer retten Nerds die Welt, genauer: Karlsruher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Theatermacherinnen und Theatermacher sowie Menschen aus der Stadt laden euch ein zu Wissenschaftperformances am KIT-Campus Süd. Los geht es mit der Premiere am 15.6. um 19 Uhr.

Der Transfer zwischen Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft ist eine wichtige Aufgabe in einer herausfordernden Zeit. Um Forschung und Theater noch enger miteinander zu verbinden, interpretiert das Badische Staatstheater Karlsruhe gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in der Inszenierung „Nerds retten die Welt“ aktuelle Forschungsthemen des KIT auf künstlerische Weise. Sie bietet an mehreren Orten auf dem Campus Süd des KIT einen kreativen performativen Ausblick Richtung Zukunft.

Aktuelle Forschung des KIT aus den Themengebieten Mobilität, Künstliche Intelligenz, Energie sowie Klima und Umwelt bilden die Grundlage für die gemeinsame Performance. Auf der Basis von Gesprächen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des KIT entstand zusammen mit dem Badischen Staatstheater ein Mix aus Videoinstallation und Aufführung.  

„Mit ‚Nerds retten die Welt‘ bringen wir auf innovativem Weg Wissenschaft und Gesellschaft zusammen und geben neue Impulse für den Dialog“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka. „Dazu verknüpfen wir wichtige Zukunftsfragen mit künstlerischen Ausdrucksformen und Theatersprachen.“ Die Performance verbinde etwa Architektur mit Konfliktforschung, Wissenschaftskommunikation mit Theater sowie Forschungs- mit Kunstbegeisterten.
 
„In dieser Performance liegen Hoffnung und Wissen, Atomphysik und Pop, Algorithmen und Theater ganz dicht beieinander”, so Dr. Ulrich Peters, Intendant des Staatstheaters. „Diesen Sommer retten Nerds die Welt, dabei laden die Karlsruher Forschenden, Theatermacherinnen und Theatermacher sowie Menschen aus der Stadt zu einem hoffnungsvollen Spaziergang durch den Garten der Ideen und die Halle der Visionen, hinein in unerwartet theatrale Räume mitten auf dem Campus Süd des KIT ein.”

Gesellschaft ist eine der wesentlichen Aufgaben auch für die Forschung. Prof. Dr. Johannes Orphal, Bereichsleiter und Beauftragter für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des KIT, macht deutlich, welche Rolle das KIT dabei übernehmen kann. Auch die KIT Science Week im Oktober 2023 wird darum diesem Thema gewidmet sein. Geldbeutel aus Kaktusleder oder, ein Becher aus Kaffeesatz: die Bioökonomie ist enorm wichtig. Wie eine Zukunft ganz ohne fossile Rohstoffe aussehen kann, erklärt Dr. Viola Hoffmann vom experimenta Science Center in Heilbronn. Zu viel, zu fett, zu süß, zu salzig – ernährungsmitbedingte Erkrankungen wiedersprechen dem Nachhaltigkeitsziel „Gesundheit“. Dr. Corinna Gréa, vom Max Rubner-Institut, berichtet über aktuelle Ergebnisse aus der Forschung.

Zum Ticketverkauf.

Premierenprogramm

19:00 UhrBeginn der Premiere am historischen Eingang am Ehre
21:30 UhrEnde der Premiere
2:00 Uhr Ausklang in der TRIANGEL: Open Space

Alle Termine im Überblick

Donnerstag, 15. Juni 2023
Freitag, 30. Juni 2023
Donnerstag, 6. Juli 2023
Donnerstag, 13. Juli 2023
Montag, 17. Juli 2023
Donnerstag, 20. Juli 2023

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 22 300 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

Corona Hinweis

Corona-Hygienevorschriften und weitere Hinweise findet ihr hier.

17€

Veranstalter


Veranstaltungsort


Nach oben