12. – 20. Juni 2021

Wissenschaft zum Anfassen

Fotografie des Energy Lab 2.0

Kann man ein Haus aus Papierbeton bauen? Ist Künstliche Intelligenz dem Menschen überlegen? Und wie beeinflussen soziale Netzwerke eigentlich unser Denken? Diese und viele weitere Fragen werden beim hybriden Wissenschaftsfestival EFFEKTE vom 12. bis 20. Juni 2021 verständlich und unterhaltsam zugleich beantwortet – teils digital, teils als Präsenzveranstaltungen.

Im Rahmen des Wissenschaftsfestivals gibt es vom 12. bis 18. Juni an sieben Tagen zu sieben Fragen in sieben Formaten auch die Möglichkeit mit dem KIT auf Tuchfühlung zu gehen. Ob spielerisch in einem digitalen Escape Room oder kurz und bündig in einer gestreamten Lunch Lecture: Jeder Tag geht in einem anderen Format einer Frage nach.  

Wir können unsere Türen zwar noch nicht öffnen aber sind als neuer TRIANGEL Open Space am Kronenplatz nicht nur direkt vor Ort, sondern in vielen Bereichen in die Vorbereitung und Umsetzung der am Kronenplatz stattfindenden Events involviert. Mit großer Vorfreude begleiten wir die spannenden Formate und freuen uns bald mehr davon im TRIANGEL erleben zu können.  Ob Wissenschaftsshows, spannende Vorträge, eine Bauzaunausstellung, digitale Podiumsdiskussionen, unterhaltsames Bühnenprogramm, Online-Workshops für Kinder, digitale Führungen, Wissenschaftsfilme und noch vieles mehr – bei EFFEKTE & KIT21 kommen sowohl große, als auch kleine Wissenschaftsbegeisterte auf ihre Kosten.

Nach langer Zeit ohne wissenschaftliche und kulturelle Events dürfen nun endlich wieder verschiedene Formate stattfinden, bei welchen die Zuschauer nicht nur zuschauen, sondern oft auch selbst Teil werden können. Unter dem Motto „Wissenschaft in der Stadt“ werden bei knapp 100 Programmpunkten faszinierende und nicht-alltägliche Einblicke in die Arbeit von Forscherinnen und Forschern der spannenden Karlsruher Wissenschaftslandschaft gegeben.

Mehr zum Programm findet ihr auf den jeweiligen Websites:

Wir laden herzlich zu einem Besuch auf den Kronenplatz ein und freuen uns, über die Woche hinweg euch auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und LinkedIn mitzunehmen.

Zu unseren Highlights gehören dabei der EFFEKTE Eröffnungstalk am Samstag, den 12. Juni, Ein Abend mit Waldemar Zeiler am Sonntag, den 13. Juni und Falling Walls am Mittwoch den 16. Juni. Also schaltet ein oder kommt vorbei.

Der Start in ein Festival voller Wissenschaft – EFFEKTE Eröffnungstalk

Samstag, 12. Juni | 15 bis 16.30 Uhr | Kronenplatz

Beim EFFEKTE-Eröffnungstalk erläutern Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und führende Köpfe der Karlsruher Forschungslandschaft, warum es wichtig ist, dass komplexe Forschungsarbeit, die für bedeutende Zukunftsfragen verhandelt, immer wieder für alle erlebbar gemacht werden muss. Mit dabei ist unter anderem Professor Dr. Holger Hanselka, Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Begegnung mit dem „Einhorn“ Waldemar Zeiler

Sonntag, 13. Juni | 19 bis 20.30 Uhr | Kronenplatz

Er ist so etwas wie der „Rockstar“ unter den Gründern: Waldemar Zeiler. Tatsächlich dürfte er einer der wenigen Jungunternehmer sein, dem die Menschen zujubeln, wenn er die Bühne betritt. „Einhorn“, so heißt das Startup, das schon fast gar keines mehr ist. Millionenumsatz macht das Unternehmen mit dem Verkauf fair hergestellter Kondome oder Tampons. Mit Vorträgen über die besondere Unternehmenskultur „schockt“ Zeiler die Manager der Großkonzerne regelmäßig und gerne – möglicherweise in einem weiß-rosa Einhornkostüm.

Das Falling Walls Lab kristallisiert die besten Forschungsideen heraus

Mittwoch, 16. Juni | 17-20 Uhr | Kronenplatz

Eine Bühne, eine Forschungsidee – aber nur drei Minuten Zeit, um die Jury zu überzeugen: So funktioniert das Falling Walls Lab Karlsruhe. Das internationale Forum bietet aufstrebenden Talenten, Innovatoren und kreativen Köpfen die Möglichkeit, sich und ihre Forschung, Ideen oder Geschäftsmodelle zu erklären. Am KIT und im Wechsel an der Universität Heidelberg treten die besten „Labster“ aus dem Südwesten an.

Corona-Info

Durch die aktuell niedrigen Inzidenzwerte wurde das Besucher-Areal am Kronenplatz für 200 Besucherinnen und Besucher genehmigt und alles kann wie geplant auf der Außenbühne am Kronenplatz stattfinden wird. Zusätzlich wird das Bühnenprogramm von der EFFEKTE-Bühne auf dem Kronenplatz auch als Livestream zur Verfügung stehen – im Internet oder auf der LED-Wand auf dem Marktplatz.

Es wird kein negativer Schnelltest und keine Anmeldung bei den Veranstaltungen des EFFEKTE-Festivals benötigt. Die Maskenpflicht bleibt weiterhin bestehen. Einlass zum Festival-Areal erfolgt über die Kaiserstraße. Das zuständige Personal am Eingang wird informiert. Die umliegenden Parkhäuser können für Parkmöglichkeiten genutzt werden.

Weitere Informationen finden sich auf den Seiten der Veranstalter Tag der offenen Tür des KIT und Wissenschaftsfestival EFFEKTE der Stadt Karlsruhe.

Wir freuen uns auf euch!

Map: Standort TRIANGEL Open Space

KONTAKT

TRIANGEL Open Space

Kaiserstraße 93, 76133 Karlsruhe

hello@triangel.space

TRIANGEL Open Space

Kaiserstraße 93, 76133 Karlsruhe

hello@triangel.space

NEWSLETTER

Bleib auf dem Laufenden