Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EFFEKTE | Einfach anziehend: Warum sind Seltenerdmagnete so wichtig?

17. Januar 2023 19:30 Uhr 21:30 Uhr

Bild: © pixabay.com/Alexas_Fotos

Am 17. Januar startet die EFFEKTE-Reihe des Wissensschaftsbüro der Stadt Karlsruhe ins neue Jahr und lädt ab 19:30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion rund um Seltenerdmagnete ein.

In unserem Alltag haben wir es täglich mit Magneten zu tun – und das nicht nur an unserer Kühlschranktür. Unser modernes Leben wird durch den Einsatz hocheffizienter Technik bestimmt, die Seltenerdmagnete benötigt – beispielsweise in Kopfhörern und Lautsprechern von Smartphones und Laptops. Auch für die Energiewende sind sie von strategischer Bedeutung, etwa für Windkraftanlagen und Elektromobilität. Aber: Seltene Erden, wie Neodym und Dysprosium, gelten als kritische Rohstoffe mit hohem Versorgungsrisiko. Die Hochschule Pforzheim und das Steinbeis Europa Zentrum zeigen mit der interaktiven SUSMAGPRO-Roadshow, welche Herausforderungen und Lösungen es im Hinblick auf eine nachhaltigere Lieferkette für Seltenerdmagnete in Europa gibt. Das Projekt SUSMAGPRO wird von der EU durch das Programm Horizont 2020 gefördert.

Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos: www.effekte-karlsruhe.de

Wissenschaftsdienstage

Fragen aufwerfen, vor allem aber die Antworten geben – das liefert die EFFEKTE-Reihe seit Juni 2022 bis zum EFFEKTE-Wissenschaftsfestival vom 17. bis 25. Juni 2023 mit Vorträgen und Diskussionen zu spannenden Wissenschaftsthemen. Immer am „Wissenschaftsdienstag“ präsentieren sich Hochschul- und Forschungseinrichtungen aus Karlsruhe und der Region und zeigen, dass sie mit ihrer Forschung am absoluten Puls der Zeit sind. Es geht um Rohstoffe, autonome Fahrräder, das Universum, der Umgang mit Information und Nachhaltigkeit.

Jeder Abend besteht aus zwei oder drei Kurzvorträgen und immer gibt es die Möglichkeit für das Publikum, Fragen zu stellen. „Nachgefragt“ – so heißt nämlich auch das Motto des Wissenschaftsjahres, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wird. Bei EFFEKTE treten Bürgerinnen und Bürger sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einen offenen Dialog auf Augenhöhe. Im Zentrum stehen die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Fragen.

Die Veranstaltungen der EFFEKTE-Reihe werden von der Journalistin, Moderatorin und Musikerin Hanna Sophie Lüke (M. A.) moderiert.

Corona Hinweis

Corona-Hygienevorschriften und weitere Hinweise findet ihr hier.

Kostenlos

Veranstalter


Veranstaltungsort


Nach oben