Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Code des Universums | High-Tech für Teilchenbeschleuniger und Gravitationswellenexperimente

30. Juli 15:00 Uhr 19:00 Uhr

Bild: Einstein Telescope Collaboration

Hochtechnologien beruhen auf der Ingenieurskunst und dem physikalischen Verständnis von Materialien wie z.B. Supraleitern, die elektrischen Strom verlustfrei transportieren. Diese kommen u.a. in Magneten für Teilchenbeschleuniger und medizinische Anwendungen sowie in der Energietechnik zum Einsatz. Die Supraleitung erfordert sehr tiefe Temperaturen, die auch in den ultrastabilen Spiegeln des Einsteinteleskops benötigt werden, dem geplanten Europäischen Gravitationswellendetektor der 3. Generation zur Untersuchung der Kollision schwarzer Löcher.

Mit Mikrowellen wird beispielsweise Fusion untersucht, um neue Energieträger für die Menschheit zu erschließen. In der am KIT initiierten Beschleunigertechnologie-Plattform (Accelerator Technology Platform, ATP) haben sich Forschende aus vielen verschiedenen Technologiebereichen zusammengeschlossen, um modernste Komponenten, Systeme und große Infrastrukturanlagen gemeinsam mit den vielfältigen Expertisen interdisziplinär zu entwickeln, die Spitzenforschung aber auch Anwendungen im Alltag ermöglichen und dabei verantwortlich mit Ressourcen wie Energie und Materialien umgehen.

Wo und wie tragen Spitzentechnologien zu Fortschritten in der Forschung und in der Gesellschaft bei? Kann ich ein Einsteinteleskop in Lego-Technologie nachbauen? Machen Sie mit uns eine Reise in die Welt der Spitzentechnologien am KIT! Wir gehen gemeinsam den Möglichkeiten von kalten Temperaturen und hohen Pulsenergien auf die Spur und finden Forschungsgebiete und Anwendungen heraus. Durch Kurzvorträge, Ausstellungsstücke, Videos sowie Experimente zum Mitmachen gewähren Ihnen unsere Forschenden Einblicke in die aktuelle und die Zukunftsforschung.

Corona Hinweis

Corona-Hygienevorschriften und weitere Hinweise findet ihr hier.

Kostenlos

Veranstalter


Veranstaltungsort


Nach oben